Logo Musikarawane

Das Team der Musikarawane

Die Musikarawane ist gewachsen aus einer Gruppe von Musiker_ innen, die gerne mit anderen Menschen gemeinsam Lieder aus aller Welt singen und spielen. Seit einigen Jahren sind wir unterwegs und haben viele schöne Stunden mit  Kindern und Erwachsenen erlebt.

Nadine Blank

Die Musikarawane wurde von mir kurz nach meinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig gegründet. Ich habe die Fächer Gesang, Klavier, Percussion, Bühnentanz und Musikpädagogik studiert und habe 2004 als Diplompopularmusikerin abgeschlossen.

Ich trällere schon mein Leben lang, manchmal sogar den ganzen Tag lang. Ich bin leidenschaftliche Sammlerin von Musikinstrumenten aus der ganzen Welt. Glücklicherweise bekam ich auch seit meiner frühen Kindheit Musikunterricht. Ich erlernte Blockflöte, Altflöte, Violine, Gitarre, Klavier und sang im Schulchor. Über die vielen Jahre konnte ich großen Liederschatz zusammentragen.

Ich habe schon mit vielen Kindern und Jugendlichen zusammen musiziert. Beim Theater der Jungen Welt, an der Oper Leipzig, beim Verein La mia Opera, als Zukunftsmusikerin der erfolgreichen dm-Initiative und in unseren eigenen Kursen.

Ellen Siegert

Musik kann ich mir aus meinem Leben nicht mehr weg denken. Sie ist so etwas wie eine Nahrungsquelle. Und am liebsten mache ich selbst Musik. Und wenn ich die Möglichkeit habe, mit anderen Menschen zusammen zu musizieren, dann nutze ich sie. Es passiert dabei so viel, was sich mit Worten nur unvollständig ausdrücken läßt – man kommt sich näher, fühlt Verbindung, schwingt sich aufeinander ein, vervielfacht die Freude. Es entsteht etwas neues, was vorher noch nicht dagewesen ist.

In der Musikarawane habe ich die Möglichkeit, meine Begeisterung für Musik mit den kleinsten zu teilen. Ich empfinde es als eine dankbare Aufgabe, für die Kinder und mit ihnen einen Rahmen zu kreieren, wo sie ihre natürliche musikalische Begabung spielerisch entfalten können. Es macht mir Freude, an ihren kleinen Lernerfolgen (in der Gruppe sowie mit sich selbst) und ihrem Wachsen teilzuhaben. Und ich lerne gern von den Kindern – z. B. in welchem Tempo sie gerade dabei sein können.

Neben der Musikarawane biete ich für Erwachsene „Heilsingen“ an. Hier gibt es die Möglichkeit, mehr bei sich und im eigenen Leben anzukommen. Dazu nutzen wir einfache Heil- und Kraftlieder, Tänze und Körperübungen.­

Roxana Schmid

In meiner Arbeit als Musikpädagogin ist es mir wichtig, die Kinder in ihrem individuellen musikalischen Ausdruckswillen zu bekräftigen und sie mit Liedgut aus Deutschland und anderen Ländern vertraut zu machen. Fantasievolles und auch wissenswerte Lebensrealitäten finden auf meist humorvolle Weise Eingang in meinen Unterricht. Meinem persönlichen Weg zur Musikerin und Musikpädagogin lagen viele glückliche Zufälle und der Umstand zugrunde, dass schon früh meine Talente entdeckt und gefördert wurden. So war ich bereits während der Schulzeit Preisträgerin der Musikwettbewerbe "Jugend musiziert" (Querflöte solo auf Landesebene und Gesang solo auf Bundesebene) und "Bundeswettbewerb Gesang Berlin", 2. Förderpreisträgerin der Stadt Coburg und Stipendiatin des Richard-Wagner-Verbands Coburg. Dies führte zu meinem Studium des klassischen Gesangs an der Universität der Künste Berlin. Hier merkte ich, dass ich mich auch mit anderen Musikrichtungen auseinandersetzen will und es mir neben der Bühnentätigkeit außerdem ein Bedürfnis ist, musikalisch mit Kindern zu arbeiten. Im Rahmen der Musikarawane gebe ich nun Kurse bei Tagesmüttern und in Kindergärten, leite einen Eltern-Kind-Kurs und das Gesangsensemble "Mädels - Stimmt Euch Ein" und unterrichte die "Flötenkids". Hinzukommend gebe ich privat und an Musikschulen Einzelunterricht in Gesang, Blockflöte und Querflöte und nehme Aufträge als Sängerin, Flötistin und Sprecherin an.

Michael Glucharen

Musik gehört für mich zu den schönsten Dingen im Leben seit ich denken kann. Noten lesen habe ich angefangen zu lernen noch bevor ich in die Schule gekommen bin um zu lesen und zu schreiben. Meine ersten Instrumente waren Melodica, die legendäre Bontempi-Kinderorgel, Blockflöte und Kindergitarre. Später wurden Klavier und Trompete meine Hauptinstrumente. Studiert habe ich klassische Musik in Würzburg und Jazz in Leipzig. Mein Interesse gilt aber jeder Art von Musik die mir in die Quere kommt, vor allem den Traditionen auf der Welt und wie man die Leute zum Tanzen bringt.

All das teile ich auch gerne mit meinen Schülern. Deshalb gebe ich neben meiner Band- und Soloarbeit seit mehreren Jahren Klavierunterricht, gelegentlich auch für Trompete oder Gitarre. Durch meine eigenen Kinder hatte ich viel Gelegenheit auch das Musizieren mit Klein- und Vorschulkindern zu üben, so dass ich mich jetzt darauf freue, endlich bei der Musikarawane mitzuwirken.

Dieses schöne Bild von mir hat die Malerin Veronika Bessedina gemalt.

Martin Ziegler

Hallo liebe Eltern, mein Name ist Martin Ziegler und ich bin seit Anfang 2017 bei der Musikarawane aktiv. Hauptberuflich bin ich bildender Künstler, außerdem unterrichte ich an der Vhs Leipzig. Die Arbeit mit den Kindern bei den Tagesmüttern und Tagesvätern macht mir große Freude, erdet und verleiht dem Tag einen glücklichen Schwung. Dabei erstaunen mich die Kinder immer wieder mit der ihnen eigenen Direktheit und Spontanität. Ich schätze mich sehr glücklich, die uns anvertrauten Kinder immer wieder neu erleben zu dürfen. Für diese Erfahrung bin ich zutiefst dankbar. Meine künstlerischen Fähigkeiten und Erfahrungen als Schlagzeuger bringe ich in das hervorragende Lehrkonzept der Musikarawane mit ein. Ich glaube, dass mir der Einstieg in die musikalische Früherziehung gut gelungen ist.

 

 

Barnabas Herrmann

Bereits im Alter von 12 Jahren begann Barnabas Herrmann sich mit irischer Musik zu beschäftigen. Nachdem er bereits verschiedene Erfahrungen, unter anderem in Samba-Gruppen und Bigbands gesammelt hatte, begann er damals Unterricht in Tin Whistle und Irish Flute bei Marc Decker in Dortmund zu nehmen. Es folgten Aufenthalte in Irland und Schottland, sowie der Bretagne und zusätzlich Unterricht in Block-und Traversflöte und die Beschäftigung mit Barockmusik. In dieser Zeit begann für ihn auch die Aktivität als Bandmusiker mit "Bucks of Oranmore". Später folgten klassischer Gesangsunterricht und die Teilnahme an Meisterkursen von Ingeborg Danz (Gesang). Seit 2012 studiert er Schulmusik und Ethik/Philosophie in Leipzig. Im Rahmen des Studiums beschäftigt er sich unter anderem mit historischer Improvisation, Consort-Musik der Renaissance sowie neuer Musik und freier Improvisation. Er war Mitglied des Ensembles für außereuropäische Musik der HMT Leipzig unter Leitung von Peter Bauer. Seit 2014 beschäftigt er sich außerdem mit dem Spiel des armenischen Duduk, und nahm an Kursen von Gevorg Dabaghayan teil. Er ist Mitglied des Duos "FLAUTH" und dem Improvisations-Ensemble "The DAX".

© 2015 musikarawane.de